Matomo - Web Analytics

2005

Die Geschichte der NGD-Gruppe und ihrer Einrichtungen.

2005

Mehr braucht es manchmal nicht, um aus einem Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen einen kompetenten Azubi zu machen. Zum neuen Ausbildungsjahr begann das Projekt „Kooperative Ausbildung". Die Jugendlichen starteten ihre Ausbildung in einem Betrieb, banden sich aber vertraglich für das erste Lehrjahr an den Ausbildungsverbund Neumünster (AVN). In dieser Zeit standen ihnen die gleichen Unterstützungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Förderunterricht, wie Jugendlichen in außerbetrieblichen Ausbildungen zu. Ab dem zweiten Lehrjahr endete die Betreuung, und die Auszubildenden waren bei ihrem Arbeitgeber unter Vertrag. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Wirtschafts- und Handwerksunternehmen der Stadt Neumünster und dem AVN machte diese Kooperation möglich, die den Jugendlichen die schwierige Übergangsphase zwischen Schule und Beruf erleichterte.

Tierauffangstationen sind wichtig, aber leider oft unterfinanziert. Umso dankenswerter war das Engagement der Teilnehmenden von FLEX – der Flexiblen Ausgangsstufe. Die Jugendlichen nahmen an einem einjährigen Lehrgang teil, in dem sie in verschiedene Berufsfelder heineinschnuppern und Praktika absolvieren und, bei Interesse, den Hauptschulabschluss nachholen konnten. Als Abschlussprojekt bauten sie ein Kaninchenhaus, das sie mit einem Tiermosaik verzierten. Das fertige Eigenheim für die kleinen Langohren wurde dem Tierschutzverein für Neumünster und Umgebung von 1832 e.V., der die Tierauffangstation betreibt, gespendet.