zum Inhalt

Jahresbericht 2012 gewinnt Award of Exellence

Die Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie gewann beim International Corporate Media Award (ICMA) mit dem „Jahresbericht 2012“ zwei Awards of Excellence.

Der ICM-Award ist ein Wettbewerb für Corporate Media, Corporate Design und Zeitschriften. Zum vierten Mal wurde der Wettbewerb vom International Editorial-Design & Research Forum organisiert. Ziel der Ausschreibung ist der Austausch kreativer Ideen.
Die neunköpfige Jury kam aus den Niederlanden, der Schweiz, Finnland und Deutschland. International sind auch die 389 Publikationen, die in 22 verschiedenen Kategorien bewertet wurden. Die Bekanntheit des Wettbewerbs breitet sich weltweit immer weiter aus, so gingen unter anderem Auszeichnungen nach Singapur, Australien, Spanien, Brasilien und Slowenien. 

Ein Schwerpunkt bei den Publikationen lag in den Kategorien Mitarbeiter-Zeitungen und Zeitschriften sowie Kundenzeitschriften. Neben den Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze wurden Awards of Excellence vergeben. Diese Awards werden für sehr gute Einzelleistungen unter anderem in den Bereichen Layout, Foto-Reportagen, Fotografie, Illustration und Infografik vergeben.

Bereits zum dritten Mal gewann die Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie einen Award. Im Bereich Corporate Media wurde der „Jahresbericht 2012“ mit je einem Award of Excellence für Fotografie und Konzept ausgezeichnet. Die prämierten Seiten aus dem Bereich Fotografie stammen aus einem Fotoprojekt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Kiel. Die Studentinnen Josefine Günther und Lisa Sulfrian aus dem Fachbereich Multimedia Production begleiten mit ihren Fotos die vier Reportagen des Jahresberichts 2012.    

zurück zur Übersicht